Landfrauenreisli ins Appenzellerland vom 19. Sept. 2019

Auf Einladung des Landfrauenvereins Merishausen / Bargen durften wir auf Reisen gehn. Die mitreisenden der Landfrauen Stetten, Lohn und Büttenhardt trafen sich beim Tierheim und wurden pünktlich abgeholt.

Unser erstes Ziel war die Kerzenfabrik Hongler in Altstätten, wo wir zuerst mit Kaffee und Gipfeli verwöhnt wurden. Die Videopräsentation und der interessante Rundgang durch die Produktion zeigten uns die Tradition der Fabrik, in der vor allem kirchliche Kerzen hergestellt und verziert werden. Im Lädeli konnten wir uns dann mit schönen Kerzen und Gläsli eindecken, was bei uns Frauen natürlich viel Freude bereitete.

Zum Mittagessen fuhren wir dann in den Landgasthof Eischen oberhalb Appenzell, die wunderbare Aussicht, das gute Essen und die Gastfreundlichkeit, wäre es Wert hier wiedermal einzukehren.

In Appenzell besuchten wir dann die Firma Alpenbitter wo uns ein wenig Einblick in die Geheimnisse des Appenzeller Alpenbitters gewährt wurde. In der Kräuterkammer durften wir an den 42 Kräutern und Gewürzen schnüffeln, die für den geheimen Trank benötigt werden. Nach der Degustation der verschiedenen Liköre und dem Einkauf im Fabrikladen blieb noch Zeit das schöne Städtchen Appenzell zu erkunden. Wer bis dahin die Einkaufstaschen noch nicht gefüllt hatte, schaffte es dann doch noch in den schönen Läden der Altstadt.

Es war ein gelungener Ausflug der vier Landfrauenvereine und wird so in den nächsten Jahren abwechselnd in unseren Programmen erscheinen.

Noch keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Aus der Agenda