Tapen im Alltag und Freizeitsport im März 2017

Bericht von Moni Brühlmann

Am Donnerstag 9. März fand um 18.30 Uhr im Schulhaus Lohn der Tape Kurs statt.

Unter kompetenter Leitung von Anita Brühlmann, gelernte Physiotherapeutin, lernten wir wie und wo man die farbigen Klebestreifen sogenannte TAPS richtig anbringt. Nach kurzer Info und Theorie durften wir 5 Frauen und 1 Mann mit Eifer die Taps nach Anleitung von Anita an den Problemstellen wie: muskuläre Verspannungen am Nacken oder Zerrungen, Muskelermüdungen, Meniskus, die Sache mit dem Kreuz, Gelenke die zwicken und zwacken, fachmännisch anbringen.

Es war ein sehr lehrreicher Abend, bunt beklebt gingen wir dann nach Hause.

Vielen Dank Anita, du hast mit viel Fachwissen, Können und mit deiner sympathischen Art, uns die Handhabung des TAPENS näher gebracht.

Noch keine Kommentare.

Kommentar schreiben